Ev. Christuskirchengemeinde Dieringhausen Vollmerhausen Niederseßmar
Ev. Christuskirchengemeinde Dieringhausen Vollmerhausen Niederseßmar

Historisches

 

Schon am 25.03.1851 stellten der Gummersbacher Presbyter Wollenweber, Textilunternehmer in Dieringhausen und der Lehrer der Schule in Vollmerhausen, Mörchen einen Antrag an das königliche Konsistorium in Koblenz auf Bildung einer selbstständigen Kirchengemeinde um Dieringhausen und Vollmerhausen. 

Die Gründungsurkunde schließlich trägt das Datum vom 1. August 1891. 

 

 

Niederseßmar gehörte bis 1961 zum Bezirk 4 der Kirchengemeinde Gummersbach. Zum 1. Jan. dieses Jahres wurde die Kirchengemeinde selbstständig und entwickelte ein ausgeprägtes Gemeindeleben mit Betonung der Jugendarbeit. Das große Kirchenfenster vom Fischzug des Petrus zeigt, wie man die Arbeit der Gemeinde verstand: Es galt "Menschenfischer" zu sein.

 

 

Pfingsten 1999 schlossen sich die beiden ehemals selbstständigen Gemeinden zur Evangelischen Christuskirchengemeinde Dieringhausen Vollmerhausen Niederseßmar zusammen. 

Mit der Fusion ergibt sich für unsere Gemeinden die Chance Veränderungsprozesse aktiv und kreativ zu gestalten. Bei uns wird gerne Gottesdienst gefeiert, wir lesen auch in unseren Gruppen und Kreisen in der Bibel, es wird gesungen, diskutiert, getanzt, gefeiert, gespielt und gelacht.   

Sie können sich einen ersten Eindruck über unser Angebot verschaffen hier auf unseren Seiten verschaffen. Am besten aber schauen Sie direkt bei uns vorbei!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hermann Bednarek